Stories

Absolut sehenswert: „Rabiye Kurnaz vs George W. Bush"

Ein Paar läuft glücklich durch eine Kirche
05.05.2022

Andreas Dresen verfilmt den Kampf einer Bremer Hausfrau um ihren Sohn im US-Gefängnis Guantánamo. Meltem Kaptan und Alexander Scheer spielen großartig.

Fünf Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Das weiß keiner besser als Murat Kurnaz aus Bremen: So lange musste er in Guantánamo verbringen, dem wohl bekanntesten rechtsfreien Gefängnis in der westlichen Welt. Im November 2001 wurde Kurnaz in Pakistan verhaftet und an die USA übergeben. Im Januar 2002 wurde er als vermeintlich Terrorverdächtiger in Guantánamo interniert, erst im August 2006 kam er wieder frei – und Andreas Dresen erzählt, warum. Und viel mehr als das, denn im Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush" führt der Regisseur Tragödie und Komödie in einer wunderbar leichten Komposition zusammen.

Eine großartige Meltem Kaptan

Das liegt vor allem an Meltem Kaplan als Rabiye Kurnaz. Sie ist die Mutter von Murat und tritt als recht bodenständig Hausfrau in Bremen sehr selbstbewusst auf. Die Stand-up-Künstlerin Kaptan bringt den Part der kämpfenden Mutter in den Mittelpunkt des Films, weil sie den nötigen Witz und eine gewisse Leichtigkeit in die doch sehr deprimierende Geschichte bringt.

Als Rabiye Kurnaz erfährt, dass ihr Sohn in Guantánamo einsitzen muss, nimmt sie den Kampf für die Gerechtigkeit auf. Sie engagiert den eher ruhigen Anwalt Bernhard Docke und zieht mit ihm gegen die übermächtigen USA bis vor den Obersten Gerichtshof in Washington. 

Murat Kurnaz schrieb nach seiner Freilassung eine Biografie: „Fünf Jahre meines Lebens. Ein Bericht aus Guantánamo“ heißt das Buch, das schon 2013 von Stefan Schaller verfilmt wurde.

Derzeit im Kino den Hackeschen Höfen

Mit der neuerlichen Verfilmung „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ gelingt es Andreas Dresen und der Drehbuchautorin Laila Stieler, die sperrige Geschichte des Guantanamo-Häftlings Murat Kurnaz in eine unterhaltsame sehenswerte Komödie zu packen. Die beiden haben schon zuvor für herausragende Filme zusammengearbeitet, zuletzt bei “Gundermann”.  

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush" läuft derzeit im Kino in den Hackeschen Höfen.